Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diät.com - Das Abnehmforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bienchen

Meister

  • »Bienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 202

Wohnort: 10367 Berlin

Beruf: Landschaftsgärtner

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. März 2010, 16:29

Immer wieder JoJo

Hallo ihr leiben... fang dann einfach mal an.

Ich war noch nie wirklich Schlank und ich will auch nie Modellmaße haben (würde eh blöd bei mir aussehen) aber ich will mich einfach nur Wohl fühlen und mit mir zufrieden sein.

Mit dreizehn hab ich meine erste "Diät" gemacht. Hier war der Auslöser hänseleien von Schulkindern. Meine ersten Diäten waren glatte reinfälle. Maximal 5 Tage hab ich durchgehalten und danach wurde es immer schlimmer.

Mit 17 kam dann mein erster Erfolg!? Allerdings muss ich dazusagen das ich zu diesem Zeitpunkt Raucher war. Ich hab nach einem Punkte System abgenommen. Ich wog damals 85 Kilo und bin bis aus 72 Kilo runter gekommen. Ja und dann kam der 18 Geburtstag, es wurde gesündigt und danach hatte ich keine Kontrolle mehr über mich. Hab auch dazu noch aufgehört zu Rauchen. (zumindest war ich hier bis heute Erfolgreich).

Ja und nun bin ich bei 106 Kilo. Ganze 34 Kilo zugenommen.
Jetzt hoffe ich das ich es endlich schaffe. Und dann bitte ohne JoJo.

Lg Bienchen
Mein Motto: "Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut"

2

Samstag, 24. April 2010, 11:10

Ich hoffe echt, dass du das schaffst & aus diesem Teufelskreis herauskommst!
Kopf hoch, du musst an dich glauben! xx:
Wie geht es denn bei dir voran?

zwink::-- Honey

3

Mittwoch, 28. April 2010, 21:24

das Problem ist das du gerade wenn du weniger isst deinem Körper nur das Signal gibst das du dich in einem Engpass befindest wodurch dein Körper beim nächsten mal wenn wieder Nahrung im Überfluss da ist versuchen wird so viel wie möglich zu speichern (fett) da hilft nur Konsequenz, hungern vermeiden und Sport!

4

Mittwoch, 26. Mai 2010, 02:35

hallo :)
bin wie alle anderen auch fleissig am abnehmen & hatte eigntl. bis vor kurzer zeit immer ne recht schlanke figur. versuche auch mit 500kcal pro tag abzunehmen & zieh das schon n weilchen durch.
ich denke jojo is kein problem wenn man sich immer weider einfaengt.
es ist nicht schlimm mal einen "schlemmer-tag" einzulegen (meine vorliebe sind cornflakes...aww kann nich genug kriegen) ...aba den naechsten tag versuche ich dann wieder nur einen apfel zum fruehstueck zu essen oder mehr sport zu machen...

du schaffst das aber definitiv. xx:
hab auch noch nich mein traumgewicht aba mit der zeit & durchhaltekraft wird das alles

anne

Bienchen

Meister

  • »Bienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 202

Wohnort: 10367 Berlin

Beruf: Landschaftsgärtner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Juli 2010, 22:01

Hallo...
also ich hab hetzt knapp 6 Kilo abgenommen. Indem ich einfach nur meine Nahrungsmengen verkleinert hab. Und jetzt mehr Obst und Gemüse esse. Vorher war es so das ich zusammen mit meinem Freund zum Bsp. ne ganze Packung Nudeln verdrückt hab. Momentan wiege ich das essen noch ab. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich das an und dann brauch ich auch die Küchenwaage nicht mehr so oft.

Aber es wird und ich komme meinem Traumgewicht wieder näher, jetzt muss ich nur noch regelmäßig sport machen.

Lg Bienchen
Mein Motto: "Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut"

6

Freitag, 17. September 2010, 12:07

jaja mit dem jojo-effekt, das kenne ich auch ... wobei der bei mir eher langsam (umso gemeiner, weil versteckter) einzug hält. nachdem ich einmal 15kg abgenommen hab, hatte ich die innerhalb von ca. 2 jahren wieder (fast) drauf. kann man dann noch von jojo sprechen?
auf jeden fall hatte ich jetzt, nachdem ich mit ww aufgehört hatte, innerhalb von 3 monaten oder so, auch wieder knapp 4 Kilo drauf, diesmal will ich schnell entgegenwirken, bevor es wieder alles ist. Aber bei mir ist das nicht der Umstieg von Diät zu normalen Essen, der die Zunahme hervorruft, denke ich, sondern dass ich von Diät auf übermäßiges Futtern umsteige - wenn ich nicht aufschreibe, was ich in mich hineinschiebe, dann läuft das schnell aus dem Ruder.
Heißt das wohl, dass ich mein Leben lang aufschreiben muss, was ich so esse, um Abzunehmen und mein Gewicht auch zu halten?! Ich hoffe ja, dass das gesunde Essen irgendwann in den normalen Tagesablauf übergeht, im Moment bin ich aber noch weit davon entfernt. LG
Logic will get you from A to B
Imagination will take you everywhere

(Albert Einstein)




74kg bei 156cm sind definitiv zu viel, da ich wohl nicht mehr wachse, gibts nur eine Lösung ...

Zwischenziel: 64kg
Endziel: 54kg

Bienchen

Meister

  • »Bienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 202

Wohnort: 10367 Berlin

Beruf: Landschaftsgärtner

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. September 2010, 14:10

das hab ich auch immer gedacht... mit dem Gesunden essen und so.
Aber mein Mann und ich wir ham uns einfach mal getraut und andere Menüs ausprobiert zu kochen. Und das was schmeckt macht man dann ja bekanntlich öffters.
Wir passen lediglich auf das wir net so viel Fett und Salz verwenden. Und auch nicht mehr diese Riesenportionen essen. Und bis jetzt hat es geholfen. Muss nur noch so bleiben, aber es geht so langsam in Fleisch und Blut über. Und ich hab auch das gefühl das es bei mir Klick gemacht hat.
Mein Motto: "Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut"

Wilkommen bei www.beautynet.de

Lesezeichen: